Episode 121 Vogelzwitschern mit Marco Hartmann

Jens Umbreit spricht mit Dynamo-Routinier Marco Hartmann über den Aufstieg von Dynamo Dresden, die Ausschreitungen am Rande des Aufstiegsspiels, über die Aufstiegssaison sowie über die nahe und ferne Zukunft des 33-Jährigen.

Der Aufstieg

Dynamo Dresden kehrt nach einem Jahr in die 2. Fußball-Bundesliga zurück. Mit einem 4:0 gegen Türkgücü München wurde am Sonntag der Aufstieg einen Spieltag vor dem Saisonende perfekt gemacht. Marco Hartmann berichtet über das Aufstiegsspiel und die Feier danach auf dem Rasen. (2:35)

Schwere Krawalle

Dieser Aufstieg wurde allerdings schwer beschädigt. Vor dem Stadion eskalierte die Situation zwischen Fans und der Polizei. Es gab schwere Ausschreitungen.  Marco Hartmann hatte die Fans bereits gestern in einer Videobotschaft aus dem Stadion zur Vernunft aufgerufen. (7:00)

Die Aufstiegssaison

Sportlich hat Dynamo Dresden mit der Rückkehr in die 2. Liga positive Schlagzeilen geschrieben. Der Verein hat damit sein Saisonziel erreicht. Hartmann berichtet über die Herausforderungen dieser besonderen Spielzeit. Er blickt auch zurück auf die acht Spiele, die er im Spätherbst erfolgreich auf dem Rasen bestritten hat. Dann folgte die schwere Knieverletzung. Aktuell läuft die Reha von Hartmann. Auch der Trainerwechsel spielt im Gespräch eine Rolle. Unter Alexander Schmidt kümmert sich Hartmann aktuell im Training um das Einstudieren von Standardsituationen. (13:40)

Die Zukunft

Hartmann äußert sich zudem zum Saisonfinale in der 3. Liga und tippt den zweiten Aufsteiger und den Teilnehmer an der Relegation.  Er spricht über die Lage bei seinem Ex-Verein Hallescher FC, wo Ralf Minge seit einer Woche neuer Sportchef ist. Ein Thema ist natürlich auch die Zukunft von Hartmann. Sein Vertrag bei Dynamo läuft in diesem Sommer aus. Gespräche mit Ralf Becker sollen zeitnah folgen. Hartmann würde gerne noch eine Saison in der 2. Bundesliga mit Dynamo spielen. Er ist seit 2013 bei der SGD und damit auch der dienstälteste Profi im aktuellen Team.  (27:20)

Die Weltreise

Eine Saison will Hartmann noch auf dem grünen Rasen stehen. Im Sommer 2022 ist dann Schluss. Dann will er gemeinsam mit seiner Familie für ein Jahr die Welt erkunden. Hartmann spricht über seine Art des Reisens und über seine Traumzielorte. Und es geht auch um die Lieblings-Reisepodcast der beiden. Marco hat zuletzt häufiger „Off the path“ gehört, Jens empfiehlt „Reisen, Reisen“.  (38:40)