Episode 110 Der Überlebenskünstler

Wir sprechen mit Sky-Moderator Patrick Wasserziehr über Hansi Flick und den Zoff hinter den Kulissen beim FC Bayern, über die Chancen der beiden deutschen Teams in den Viertelfinal-Rückspielen der Champions-League und über den Abstiegs-Kracher in der Bundesliga zwischen dem 1.FC Köln und dem FSV Mainz.


Unruhe beim FC Bayern

Sky 90-Moderator Patrick Wasserziehr gibt im Interview seine Einschätzung zur Lage beim FC Bayern. Dort brodelt es weiter zwischen Trainer Hansi Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Dieser Zoff scheint zu eskalieren. Fragen zu seiner Zukunft will Flick künftig nicht mehr beantworten. Ist eine Zukunft des 56-Jährigen in München über den Sommer hinaus überhaupt noch denkbar? Und was müssen die Bayern besser machen, um trotz der 2:3-Hinspiel-Niederlage noch ins Halbfinale der Königsklasse einzuziehen? (2:55)

Der Kampf um die Champions-League-Plätze

In der Bundesliga treffen am 28. Spieltag die beiden Überraschungsteams Frankfurt und Wolfsburg aufeinander. Beide Mannschaften können sich große Hoffnungen machen, in der kommenden Saison in der Champions-League zu spielen. Anders dagegen Borussia Dortmund: Der BVB hat mittlerweile sieben Punkte Rückstand auf Platz vier. Dafür haben die Dortmunder am Dienstag in der Königsklasse beim Viertelfinal-Hinspiel bei Manchester City trotz einer 1:2-Niederlage überzeugt. Wie sind die Aussichten der Borussia jetzt für das Rückspiel am Mittwoch in Dortmund? (12:30)

Nächstes Endspiel für Gisdol

In der Bundesliga kommt es am Sonntag zum Kellerduell zwischen Köln und Mainz. Die Stimmungslage bei beiden Clubs ist unterschiedlich. Die Mainzer sind eines der besten Teams der Rückrunde, erfolgreicher als Dortmund oder Leverkusen. Bei den Kölnern wird hingegen mal wieder diskutiert, ob Chefcoach Markus Gisdol seinen Job verliert. Die Partie am Sonntag wird wahrscheinlich zum Job-Endspiel für den 51-Jährigen. (20:20)